kindersitz-forum.de - Das Forum rund um Kindersicherheit

Zurück   > >

Willkommen bei kindersitz-forum.de - Das Forum rund um Kindersicherheit.
Um die volle Funktionalität des Forums verwenden zu können, müssen Sie sich registrieren.

Stöbern Sie in unseren Blog, dort finden Sie viele interessante Artikel zum Thema Kindersitze - Hier klicken.
Fragen Sie die Experten jede Frage zu Kindersicherheit, auf die Sie schon immer eine Antwort haben wollten (auch ohne Anmeldung möglich) - Hier klicken.

KiSi-Blog Gesammeltes Fachwissen. Zur KiSi-Blog Übersicht.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.10.2013, 11:01
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 10.10.2013
Ort: München
Beiträge: 64
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard 5-Punkt Sicherheit für ältere Kinder.


5-Punkt Sicherheit für Ältere

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	top.jpg
Hits:	938
Größe:	37,6 KB
ID:	487333

Die Eltern von Kyle David Miller drehten zum Gedenken an Ihren Sohn, der bei einem Autounfall starb,
ein Video und stellten dies bei YouTube ein (siehe unten).
Das Video wurde über 2 Millionen mal angeschaut und startete in der USA eine Welle von weiteren Videos
und Diskussionen über Kindersicherheit in Fahrzeugen. Die daraufhin gegründete Stiftung kümmert sich
ausschließlich darum, die Akzeptanz und Verwendung von Autositzen mit 5-Punkt Gurt für ältere Kinder
zu steigern. In der USA herrscht seitdem ein wachsender Markt von Kindersitzen die erlauben,
Kinder zwischen 18 und 36kg weiterhin mit integrierten Gurten zu sichern.

Vorteile.
Folgende Punkte sprechen dabei für eine längere Verwendung dieser Art von Sitzen:
  • Die bei einem Unfall auftretenden Kräfte werden großflächiger über den Körper verteilt,
    da diese an 5 Punkten anstatt 3 abgeleitet werden.
  • Die Vorwärtsbewegung des Kopfes bei einem Frontalunfall wird verringert.
    Dies verkleinert die Wahrscheinlichkeit, andere Objekte im Fahrzeug (Vordersitze, Knie, ...)
    mit Kopf und Gesicht zu treffen.
  • Das Kind hat immer die optimale Position im Kindersitz und damit Gurtverlauf.
    Kein Herauslehnen und kein Herausrutschen beim Einschlafen oder wenn es keine Lust hat.
  • Die dynamischen Komponenten der Sitze (energieabsorbierende Gurte, Schaum, ...)
    absorbieren einen größeren Teil der beim Unfall auftretenden Energie, da diese für diesen
    Gewichtsbereich optimiert wurden, und nicht für einen 70kg Erwachsenden.
  • Verhindert "Submarining", also durchtauchen den Kindes unter dem Beckengurt (siehe unten).

Lassen wir Fakten sprechen!

Die Fähigkeit, eigene Impulse zu kontrollieren, beginnt sich erst ab dem
5. Lebensjahr zu entwickeln (Quelle). Davor können Kinder ihre Handlungen nicht soweit beeinflussen, immer richtig im Kindersitz zu sitzen. Die aktuelle Grenze von 18kg entspricht jedoch einem 4-5 Jahre altem Kind (Quelle), kann also deutlich früher eintreten, als die ausreichend Entwicklung dieser Fähigkeit.

Nur wenn das Kind 100% richtig im Autositz der Gruppe 2 und 3 mit Fahrzeuggurt und Rückenlehne sitzt, weisst dieser bessere Ergebnisse beim Crash-Test auf wie Sitze mit integrierten Gurten. Sobald der Dummy seitlich oder nach vorne von der optimalen Position abweicht, treten höhere Belastungen auf (Quelle).
Name:  boostermisuse.jpg
Hits: 8358
Größe:  24,9 KB
Falsch!



Der Fahrzeuggurt brauch einige Zentimeter, bis die Automatik blockiert (deswegen besitzen die Vordersitze
neuerer Fahrzeuge pyrotechnische Gurtstraffer). Dieser Zeitraum stellt eine ungebremste Vorwärtsbewegung da,
die keine Energie absorbiert, jedoch den Körper und Kopf näher an die Vordersitze oder die eigenen Knie bringt,
was zu stärkerer Kollisionen des Kopfes mit diese Objekten führen kann. Im Gegensatz absorbiert der integrierte
Gurt zusätzlich zum Fahrzeuggurt Teile der Aufprallenergie, und das unmittelbar ab Beginn der
Vorwärtsbewegung (Quelle).

Zusammenfassend überwiegen die Vorteile. Es wird also empfohlen, solange wie möglich Kindersitze mit
integrierten 5-Punkt Gurten zu verwenden. Für in Deutschland angebotene Sitze bedeutet dies meist bis 18kg,
solange das Kind nicht auf Grund der Körpergröße oder Gewicht herausgewachsen ist. Grundsätzlich wird geraten,
alle Autositze immer bis zur oberen Grenze zu verwenden und erst dann auf den Folgesitz zu wechseln.



http://youtu.be/1yUl4dCK1GA

http://youtu.be/azgBhZfcqaQ

Geändert von Bernd (27.07.2014 um 18:44 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 19.10.2013, 11:01
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 10.10.2013
Ort: München
Beiträge: 64
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

In der EU, und damit in Deutschland legal einsetzbar und ohne Steuer verfügbar, sind nur 2 Sitze.


Name:  2WayElite_Ellen.jpg
Hits: 7999
Größe:  10,7 KB
Der Britax Two-Way Elite (Plus) ist vorwärts und rückwärts bis 25kg verwendbar.
Der Britax Multi-tech ist nur entgegen die Fahrtrichtung (rückwärts)
bis 25kg zugelassen, vorwärts gerichtet nur bis 18kg.
Beide Sitze werden bei der Britax Tocher Britax Schweden angeboten und sind ECE R44 zertifiziert und damit in ganz Europa zugelassen.
Name:  MultiTech_Ellen.jpg
Hits: 8019
Größe:  12,2 KB

Geändert von Bernd (01.11.2013 um 13:25 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 19.10.2013, 11:02
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 10.10.2013
Ort: München
Beiträge: 64
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Folgende Produkte werden ausschliesslich in der USA und Canada angeboten, und sind in der EU nicht zugelassen.
In Nordamerika sind mittlerweile über 15 verschiedene Modelle für Kinder zwischen 18kg und 36kg verfügbar.
Hier nur eine kleine Auswahl:

Name:  mkqygqkpby.jpg
Hits: 8044
Größe:  8,7 KB
Der Britax Frontier ist vorwärts bis 40kg, danach ohne interne Gurte
bis 54kg verwendbar.

Der Britax Regent ist vorwärts gerichtet bis 36kg zugelassen,
und auch noch Teenager passen in diesen Sitz.
Beide Sitze werden bei der amerikanischen Tochter Britax USA angeboten.
Name:  dbhppbbgri.jpg
Hits: 7995
Größe:  10,0 KB
Name:  Radian_65_Champagne.jpg
Hits: 7986
Größe:  8,7 KB Diono Radian ist vorwärts bis 36kg und
mit Fahrzeugurt bis 54kg verwendbar.

Der Graco Nautilus ist vorwärts bis 36kg, danach
ohne interne Gurte bis 45kg zugelassen.
Name:  graco_naut_galaxy_b.jpg
Hits: 7964
Größe:  8,3 KB

Geändert von Bernd (03.01.2014 um 11:13 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.